Mediation

Mediation ist die Fortsetzung gescheiterter Verhandlungen.

Was ist Mediation?

Bei Mediation handelt es sich um ein außergerichtliches Konfliktlösungsverfahren, in dem ein neutraler Dritter, der Mediator, die Konfliktpartner darin unterstützt, eigenverantwortlich Lösungen zu entwickeln und eine Einigung erarbeiten. Mediation ist ein freiwilliger Prozess, beidem die Konfliktpartner unter der Leitung des Mediators selbst entscheiden und eine sie akzeptable Lösung suchen.

Bei der Mediation geht es um Einsicht und nicht darum, Recht zu haben. Wichtig ist bei der Mediation, dass sich die Parteien mitteilen und gegenseitig zuhören. Das Verfahren der Mediation ist für uns ungewohnt und bei dem es darum geht, verschiedene Aspekte aus unterschiedlichen Blickwinkeln zu betrachten und dabei offen und ehrlich zu sein und auch kreativ.

Das Ziel ist eine verbindliche Vereinbarung, die auch rechtlichen Bestand hat und den Konflikt beilegt.

Vereinbarungen, die im Rahmen einer Mediation getroffen werden, sind beständiger und werden häufiger eingehalten, weil das Ergebnis gemeinsam erarbeitet wurde und somit von beiden akzeptiert wird.

zurück zur Übersicht

Rechtsanwältin – Arbeitsrecht / Mediation in Hamburg

Rechtsanwältin Babette Kusche